KANZLEIXRENNER XXXXXXX XXXXXXXÜBERXUNSXXXXXXXXXXXXRECHTLICHES


XXXXXXXXHome
XXXXXXXXXXXXX SchiffsfondsXXXX XXXXXXXX ImmobilienfondsXXXXXXXXXXXXX andere_Assetklassen


KANZLEI RENNER 

BERLIN
Sie erreichen uns telefonisch zu unseren Bürozeiten werktäglich zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr unter
030 81003022
oder jederzeit per E-Mail
info@kanzlei-renner.de
oder über unser Kontaktformular.


Unternehmensbeteiligungen
IBV-I Fonds:
LG Berlin verurteilt Landesbank Berlin zum Schadenersatz
rr/Berlin 25.08.2005 mehr



IBV Fonds
Die folgende Aufzählung dient zur allgemeinen Information über IBV Fonds und trifft keine Aussage über rechtliche Probleme oder Bewertung des jeweiligen Fonds..

IBV Bavaria 1 KG Neunkirchen Bad Nenndorf Ludwigshafen
Initiator und Treuhänder: (1), Wohn- und Geschäftshaus in Bad Nenndorf, Neunkirchen, Baumarkt in Ludwigshafen, bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 27.600.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 6.900.000,00, Erstemission: 1990
IBV Bavaria 2 KG Bebra Northeim
Initiator und Treuhänder: (1), Gemischte Immobilie in Bebra, Gewerbeimmobilie in Northeim bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 12.400.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 3.720.000,00, Erstemission: 1991
IBV/LBB 01
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 26.370.000,00, Erstemission: 1992
IBV/LBB 02
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 20.330.000,00, Erstemission: 1993
IBV Brandenburgische Straße KG
Initiator und Treuhänder: (1), Geschäftshaus in Berlin bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 10.780.000,00 und einem Kommanditkapital
i.H.v. EUR 4.410.000,00, Erstemission: 1994
IBV Büro- und Dienstleistungszentrum Berlin (BuD)
Initiator und Treuhänder: (1), Berliner Bürogebäude bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 461.000.000,00 und einem Kommanditkapital
i.H.v. EUR 83.346.000,00, Erstemission: 1994
IBV Alexanderhaus KG
Initiator, Treuhänder: (1), Bürogebäude in Berlin bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 340.000.000,00 und einem Kommanditkapital
i.H.v. EUR 86.625.000, Erstemission: 1994
IBV Verwaltungsgebäude Landesbank Berlin
Initiator und Treuhänder: (1), Berliner Verwaltungsgebäude bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 49.300.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 12.460.000,00, Erstemission: 1994
IBV/LBB 03
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 67.780.000,00, Erstemission: 1994
IBV/LBB 04
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 104.580.000,00, Erstemission: 1995
IBV Bad Freienwalde / Gardelegen GbR
Initiator, Treuhänder: (1), Wohn- und Geschäftshaus in Bad Freienwalde; Einkaufs- und Dienstleistungszentrum in Gardelegen bei ursprünglichem Investitionsvolumen von DM 82.000.000,00 und einem Kommanditkapital EUR 10.250.000,00, Erstemission: 1995
IBV/LBB 05
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 220.400.000,00, Erstemission: 1995
IBV/LBB 06
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 102.980.000,00, Erstemission: 1996
IBV/LBB 07
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 148.137.500,00, Erstemission: 1996
IBV/LBB 08
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 123.900.000,00, Erstemission: 1996
IBV Bavaria Ertragsfonds 1
Initiator und Treuhänder: (1), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungsarten bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 134.000.000,00 und einem Kommanditkapital EUR 22.333.500,00, Erstemission: 1996
IBV BB Fonds Int. 1 USA
Initiator und Treuhänder: (1), Retail Power Center in Texas, Superstore in Maryland bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. USD 46.000.000,00 und Kommanditkapital USD 32.200.000,00 Erstemission: 1997
IBV BB Fonds International 2 Holland
Initiator und Treuhänder: (1). Gewerbeimmobilien in Almere, Den Haag und Oostduinlaan bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 43.875.000,00, Erstemission: 1997
IBV/LBB 09
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 212.500.000,00, Erstemission: 1997
IBV/LBB 10
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 246.857.000,00, Erstemission: 1997
IBV/LBB 11
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 129.200.000,00, Erstemission: 1997
LBB/IBV Berlin Hyp Fonds 1
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 40.275.000,00, Erstemission: 1997
LBB/IBV Berlin Hyp Fonds 2
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 48.375.000,00, Erstemission: 1998
IBV/LBB 12
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 265.600.000,00, Erstemission: 1998
IBV/LBB 13
Initiator und Treuhänder: (2), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungen bei einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 294.124.525,00, Erstemission: 1998
IBV Bavaria Erste Leasing Fonds KG
Initiator und Treuhänder: (1), Wohnimmobilien in Berlin, Neubrandenburg bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 80.909.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 14.570.000,00, Erstemission: 1998
IBV Bavaria Ertragsfonds 2
Initiator und Treuhänder: (1), verschiedene Immobilien mit verschiedenen Nutzungsarten bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 149.400.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 31.374.000,00, Erstemission: 1998
IBV BB Fonds International 01 UK
Initiator und Treuhänder: (1), verschiedene Bürogebäude in GB, bei ursprünglichem Investitionsvolumen von DM 255.369.000,00 bei einem Kommanditkapital
i.H.v. EUR 43.995.000, Erstemission: 1998
IBV Leasing Fonds 1
Initiator und Treuhänder: (1), verschiedene Wohnimmobilien in Leipzig, Ludwigsfelde und Neubrandenburg bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 91.750.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 15.500.000,00, Erstemission:
1999
IBV Fonds International 01
Initiator und Treuhänder: (1), Gewerbeimmobilien in Davie in USA, Middletown in USA, London in GB, Watford in GB, Wien in Österreich bei Investitionsvolumen i.H.v. EUR 253.741.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 128.802.090,00, Erstemission: 1999
IBV Fonds International 02
Initiator und Treuhänder: (1), verschiedene überwiegend gewerbliche Immobilien in Deutschland, USA und Schweden bei Investitionsvolumen i.H.v. EUR 154.000.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 132.460.000,00, Erstemission: 2000
IBV Fonds Deutschland 1
Initiator und Treuhänder: (1), verschiedene Immobilien verschiedener Nutzungsart bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 1.470.000.000,00, Kommanditkapital EUR 222.930.000,00, Erstemission: 2000
IBV Fonds Deutschland 2
Initiator und Treuhänder: (1), verschiedene Objekte verschiedener Nutzungsart bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. DM 1.470.000.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 222.930.000,00, Erstemission: 2000
IBV Fonds Deutschland 3
Initiator und Treuhänder: (1), verschiedene Objekte verschiedener Nutzungsart bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. EUR 508.628.000,00 und einem Kommanditkapital i.H.v. EUR 192.340.000,00, Erstemission: 2000
IBV Fonds Deutschland 4
Initiator und Treuhänder: (1), verschiedene Immobilien bei ursprünglichem Investitionsvolumen i.H.v. EUR 132.291.000,00 und einem Kommanditkapital
i.H.v. EUR 52.500.000,00, Erstemission: 2002

(1): IBV Immobilien Beteiligungs- und Vertriebs GmbH
(2): IBV Immobilien Beteiligungs- und Vertriebsgesellschaft der IBAG-Gruppe mbH
Die vorangehende Aufzählung dient zur allgemeinen Information über IBV Fonds und trifft keine Aussage über rechtliche Problemfelder. Auch wenn alle Angaben sorgfältig recherchiert sind, können wir für eine Vollständigkeit und Richtigkeit nicht einstehen.
zurück nach oben


Einzelfallübersicht:
Die IBV-Fonds sind nach unserer Ansicht ein seriöser Partner am Fondsmarkt. Dennoch traten um eine einzelne Gesellschaft Umstände ein bzw. erging eine gerichtliche Entscheidung, über die informiert wird, die jedoch ihre Ursachen in Pflichtverletzungen Dritter finden und keine Rückschlüsse auf die betroffene oder andere Gesellschaften zulassen.



IBV 1-Fonds:

Landesbank Berlin zur Zahlung von EUR 48.262,49 wegen Falschberatung im Zusammenhang mit IBV 1-Fonds verurteilt
rr/Berlin 25.06.2005

Das Kammergericht in Berlin hatte mit einem Urteil in einer Angelegenheit zu entscheiden, in der die Klage eines Anlegers sich gegen eine Falschbratung des Anlageberaters der Landesbank Berlin richtete, die zum Erwerb des IBV 1-Fonds führte. Der Anleger äußerte in dem Beratungsgespräch mit dem Mitarbeiter des Landesbank Berlin, dass er eine konservative werterhaltende Geldanlage wünschte. Daraufhin empfahl der Anlageberater den Erwerb des IBV 1-Fonds, doch ohne hinreichende Risikoaufklärung. Das Kammergericht Berlin bestätigte die vorinstanzliche Entscheidung des LG Berlin, und zwar u.a. mit der Begründung, dass insbesondere der IBV 1-Fonds mit einer konservativen Anlagestrategie nicht vereinbar ist.
Dieses Urteil verbessert die Prozessaussichten zahlreicher geschädigter Anlageopfer, die in Beratungsgesprächen bei Erwerb von IBV 1-Fonds ihre Wünsche nach sicheren Geldanlagen hinreichend deutlich machten.

Autor und Ansprechpartner:
Ralf Renner
-Rechtsanwalt und gelernter Bankkaufmann-
Spezialgebiet: Kapitalmarktsrecht

zurück nach oben


Vorsicht Verjährungsfalle
Aus anwaltlicher Sicht ist bei der Fallbearbeitung ein erster Schritt die rechtliche Prüfung, ob der Durchsetzung berechtigter Ansprüche geschädigter Anleger möglicherweise eine Einrede der Verjährung entgegen gehalten werden kann. Beispielsweise droht für Schadenersatzansprüche gegen den Anlageberater wegen einer Falschberatung in Zusammenhängen eines geschlossenen Fonds, der nach dem 01.01.2002 gezeichnet wurde, die absolute Verjährung bereits nach zehn Jahren. Bei einer Fondszeichnung am 09.09.2003 würden Ansprüche taggenau am 09.09.2013 verjähren. Doch gibt es auch Ausnahmen, die zu einer früheren oder späteren Verjährung führen können. Deswegen sollten Anleger nicht allzu lange zögern, den Rat eines spezialisierten Rechtsanwalts in Anspruch zu nehmen. Informieren Sie sich frühzeitig!
Autor und Ansprechpartner:
Ralf Renner
-Rechtsanwalt und gelernter Bankkaufmann-
Spezialgebiet: Kapitalmarktsrecht

zurück nach oben


Wie hoch sind Anwaltskosten?

Die erste telefonische Besprechung mit einem Rechtsanwalt unserer Kanzlei ist kostenfrei. Der Gegenstand dieses allgemeinen Informationsgesprächs sind unsere Erfahrungen (keine Einzelfallberatung) und ggf. die anstehenden Schritte zu einer anwaltlichen Vertretung. Erst danach entscheiden Sie, ob und inwieweit Sie uns beauftragen. Wir garantieren Ihnen die völlige Transparenz der Kosten. Grundsätzlich sind die Kosten anwaltlicher Tätigkeiten im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Im Einzelfall können davon abweichend Pauschalhonorare vereinbart werden, die sich an Ihrem Interesse und unserem anstehenden Aufwand bemessen. Wir informieren Sie über Kosten, bevor sie entstehen.
zurück nach oben


Trägt der Rechtsschutzversicherer die Kosten eines Rechtsstreits?
Viele Mandanten stellen sich die Frage, ob der Rechtsschutzversicherer die Kosten eines Rechtsstreits trägt. Das ist in den jeweils geltenden Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) des Versicherungsvertrages geregelt. Dabei kommt es auf jeden Einzelfall an. Gern unterstützen wir dabei und übernehmen für Sie eine Kostendeckungsanfrage an Ihren Rechtsschutzversicherer. Wenden Sie sich an uns.

zurück nach oben



für eine kostenfreie anwaltliche Ersteinschätzung
telefonisch 030 / 810 030 22 oder schreiben Sie


Name:

Telefon (mit Vorwahl):

E-Mail:

Nachricht:




KANZLEI RENNER 
BERLIN

Kanzlei Renner
Nach unserem Selbstverständnis ist anwaltliche Arbeit eine juristische Dienstleistung, die sich an den Bedürfnissen des Mandanten zu orientieren hat. Wir möchten Sie frühzeitig rechtlich beraten, um Rechtsstreitigkeiten vermeiden zu helfen. Denn im Alltag besteht ein Ungleichgewicht zugunsten des besser Informierten und Beratenen. Wir wollen erreichen, dass sich von vornherein dieses Ungleichgewicht nicht zu Ihren Lasten auswirkt. Insofern eine gerichtliche Auseinandersetzung unausweichlich wird, vertreten wir selbstverständlich deutschlandweit vor Gericht.
zurück nach oben


Rechtliche Hinweise

Alle Beiträge sind sorgfältig recherchiert. Doch können sich seit Veröffentlichung Tatsachen geändert haben oder neue Umstände eingetreten sein. Deswegen kann keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität des jeweiligen Beitrags übernommen werden. Alle Beiträge sind einzelfallbezogen und treffen keine allgemeinen Aussagen. Sie ersetzen auch keine Rechtsberatung. Die ggf. verlinkten Webseiten und/oder Unterseiten und andere Beiträge auf derselben Webseite stehen untereinander in keinerlei Zusammenhang und haben keine Bezüge zueinander. Bei Beanstandungen wird um Kontaktaufnahme gebeten.
zurück nach oben